Was ist was - HTML, XML, XHTML, SGML

DruckversionPDF version

SGML - Standard Generalized Markup Language - komplexer und umfangreicher grundlegender ISO-Standard für elektronische Dokumente, von Runen zu technischer Dokumentation, von Patientendateien zu Musiknoten.

XML - Extended Markup Language - ist eine abgespeckte, übersichtliche Version von SGML. XML wird verwendet, um Informationen zwischen verschiedenen Programm-Anwendungen auszutauschen.   Mit XML können Sie beispielsweise in Excel-Tabellen dargestellte Datenbank-Inhalte auf Webseiten darstellen, mit XSLT bestimmen Sie das XML Layout.

 

HTML ist der Teil von SGML, der im Web verwendet wird. HTML4 ist die vorletzte Version. HTML5 wird von neueren Browsern inzwischen weitgehend umgesetzt.  XHTML ist die mit XML kompatible HTML Version. Unterschiede in der Schreibweise zwischen HTML und XHTML finden Sie hier http://de.selfhtml.org/html/xhtml/unterschiede.htm

 

Generell ist die Umsetzung der Standards im Internet abhängig von den vewendeten Browsern und Geräten. Die "moderne" Anwendung von HTML 4 /CSS2 ging in die Richtung

  • Konformität mit XML, um Datenaustausch zwischen Anwendungen zu erleichtern -> XHTML
  • Trennung von Inhalt und Präsentation mit CSS - Cascading Style Sheets

Die Anzeige erfolgt bei  Fehlern in HTML je nach Brower unterschiedlich flexibel, bei XHTML erscheint eine Fehlermeldung, wenn der Code nicht exakt geschrieben wird. 

 

Mit HTML5 schlagen das World Wide Web Consortium W3C und damit die Browser eine andere Richtung ein: Die Darstellung von Multimedia, Video, Audio, das Zeichnen von Grafik und Animationen, das Speichern von Daten für die Offline-Nutzung.

 

XHTML unterscheidet sich zu HTML vor allem in der Kompabilität zu der Datenschnittstellen-Sprache XML


- strengeres Einhalten des Grundgerüsts
- grundsätzliche Kleinschreibung
- grundsätzlicher Abschluss mit \ also <img\>, <br\>

mehr zu den Unterschieden bei
http://de.selfhtml.org/html/xhtml/unterschiede.htm

 

Die Zukunft liegt bei HTML5/CSS3

  • Einbinden von Multimedia und anderen Anwendungen, ohne dass zusätzliche Browser-Plugins erforderlich sind
  • Unterstützung des "semantischen Web 3.0", das automatisch im Internet hinterlegte Daten zusammenführen soll
  • Zusammenführung mit XML

rhein-main-experten.de wird überprüft von der Initiative-S