CSS - Cascading Stylesheets

DruckversionPDF version

Browser verfügen grundsätzlich über ein Style-Sheet, das HTML-Anweisungen umsetzt.

Dies betrifft den allgemeinen unter <body> definierten Text,  Links - a:link,a: visited, a:active, Überschriften <h1><h2><h3>... Absätze <p> Zeilenhöhen <div>, Tabellenformatierungen <table><TD>, Fettdruck <b><strong> etc.

Wenn Sie bei Schriftart, Schriftfarbe, Schriftgröße, bei Tabellenbreiten und Höhen keine Angaben machen, kommen die Einstellungen des jeweiligen Browsers zum Tragen, Firefox interpretiert dies anders als der Internet-Explorer, anders als Safari.

Unterschiede in der Darstellung von Webseiten in unterschiedlichen Browsern beruhen daher vor allem auf dem Fehlen von Angaben. Allerdings interpretiert der Internet Explorer auch einige .css Angaben auf eigene Weise. Schriften sind abhängig vom PC-Betriebssystem (Mac, Linux, Windows), d.h. ein Browser kann auf unterschiedlichen PC-Betriebssystemen Schriftunterschiede aufweisen.

Ein Faktor ist auch die "Dokumenttypdeklaration": Sie sollten "strict" wählen, wenn Sie Wert auf exakt gleiche Darstellung in allen Browsern legen,  sonst gleichen Browser Unterschiede verschiedener HTML-Versionen selbst - unterschiedlich - aus. Allerdings verursacht dann jede fehlerhafte, der Deklaration nicht entsprechende Angabe unerwünschte Effekte.

Browser erlauben es Benutzern, ein eigenes Benutzerstylesheet einzubinden - sinnvoll kann dies z.B. bei Seh-Schwierigkeiten sein.

z.B. im Menü des Internet Explorer unter "Extras/Internetoptionen/Allgemein/Eingabehilfen/Benutzerstylesheet"

bei Firefox stellen Sie eine  Datei userContent.css in das Verzeichnis /chrome

Als Verfasser von Webseiten können Sie ein Autoren-Stylesheet erstellen und mit Ihren Webseiten verbinden.

Wenn Style-Sheets unterschiedliche Angaben haben, kommt folgendes zur Wirkung:

falls vorhanden:

1. Benutzer-Stylesheet mit !important versehene Angaben
2. Autoren-Stylesheet mit !important versehene Angaben
3. Autoren-Stylesheet
4. Benutzer-Stylesheet
5. Browser-Stylesheet

Befinden sich innerhalb der Style-Sheets widersprechende Angaben, entscheidet die Reihenfolge - spätere Angaben überschreiben vorherige Angaben, Elemente vererben ihre Eigenschaften auf zusätzlich definierte Klassen (>> mehr zur Vererbung)

rhein-main-experten.de wird überprüft von der Initiative-S