Der Aufbau von Drupal

Druckversion

Inhalt ist bei Drupal grundsätzlich ein "node" - Knoten.

Egal ob der "Inhaltstyp" Artikel ist, statische Seite, Produkt, Bildergalerie, Liste oder was auch immer Sie definiert haben. I

Inhaltstypen bestehen aus Eingabefeldern, die Text, Bild, Zahl oder Stichwort = "Taxonomie tag" sein können. Sie können Ihren eigenen Inhaltstyp definieren und Zugriffsrechte für Rollen für diesen Inhaltstyp vergeben.

Jeder Benutzer hat eine "Rolle", die seine Zugriffsrechte bestimmt. Sie können selbst beliebig viele unterschiedliche Rollen für Benutzer definieren. Unabhängig von Inhaltstypen kann man Benutzern erlauben, ausschließlich eigene Inhalte zu bearbeiten.

Das Benutzerprofil selbst besteht aus Feldern, Text, Bild, Zahl oder Stichwort. Sie können das Benutzerprofil beliebig erweitern.

Inhalte und Inhaltstypen werden von Programm-"Modulen" erstellt und bearbeitet.

Sie können alle Angaben der von Ihnen definierten "Inhaltstypen" nach Wunsch auswählen und in Ansichten zusammenstellen

Drupal ist modular aufgebaut. Sie installieren zunächst den minimalen (bei Drupal 8 etwas erweiterten) Kern, anschließend die Module, die Sie benötigen: Editoren, Bildergalerien, Shop .....

Das Layout eines Drupal-Themes besteht aus Blöcken in denen Sie Inhalte, Ansichten und Menüs anzeigen können. Die Blöcke können unterschiedlich einzelnen Seiten zugeordnet werde.