Grundlagen Joomla - Komponenten, Module und Plugins

DruckversionPDF version

Eine mit Joomla erstellte Webseite baut sich auf aus

  •  Komponenten,
  •  Modulen und
  •  Plugins.

Dabei entspechen die

  • Menüs Modulen und  
  • der eigentliche Inhalt ist eine Komponente.

Eine Webseite besteht also aus einer Komponente und mehreren Modulen, die an den vom Template vorgegebenen Modulpositionen angezeigt werden.

Ein Menü-Link setzen können Sie auf eine Komponente oder einen Bereich bzw. Kategorie von Komponenten, d.h. auf einen Inhalts-Beitrag oder eine Liste von Beiträgen, auf eine Liste von Weblinks oder eine Kategorie von Weblinklisten, auf einen Kontakt oder eine Kategorie-Liste von Kontakten.

Plugins wirken innerhalb von Komponenten, z.B. ein Editor oder eine Bildgalerie innerhalb der Inhalte/Beiträge.

Module werden auf der Webseite zusätzlich zu dem Inhalt angezeigt, z. B. Menüs, eine Suchfunktion, ein Login, Statistiken etc.

 

 

Layout und Logo der Joomla-Webseite sind in der Vorlage ("Erweiterungen" "Templates") enthalten, 

die Vorlage legt eine Inhaltsposition und beliebig viele Modulpositionen fest.
Plugins sind Funktionalitäten innerhalb des Inhalts.

In der Vorlage, d.h. dem Template,, sind die Positionen der Module und der Komponente festgelegt.

 

Sie können unter

  • "Erweiterungen" "Templates" "Name des Templates" "Optionen" die Vorschau des Templates freigeben und anschließend
  • unter dem  Reiter "Template" "Vorschau" die Positionen des jeweiligen Templates (=Vorlage) ansehen.

alternativ sehen Sie die Modulpositionen der Vorlage, indem Sie hinter der Adresse /index.php?tp=1 angeben

 

Über "Erweiterungen" "Module" können Sie dem jeweiligen Modul die Position zuweisen, an der es erscheinen soll:

 

rhein-main-experten.de wird überprüft von der Initiative-S